Anmelden
DE

Erfahre mehr über die Ausbildung in der Sparkasse

Interview mit dem Auszubildenden Patrick Drautz

Sparkasse:
Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen?

Patrick:
Ich war vor meiner Ausbildung auf einer Kaufmännischen Schule. Dort habe ich schnell verstanden, welche zentrale Stellung die Bank im Wirtschaftskreislauf hat. Somit wurde mein Interesse an diesem Beruf geweckt. Das Konzept der Sparkasse, für die Region da zu sein, gefiel mir am besten. Der Bewerbung bei der Sparkasse Hohenlohekreis standen also keine Zweifel mehr entgegen.

Sparkasse:
Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für eine Ausbildung hier interessieren?

Patrick:
Hier bei der Sparkasse Hohenlohekreis legt man viel Wert auf Tugenden wie Selbstorganisation und Ordnung. Jedoch steht im Vordergrund immer die Persönlichkeit des Menschen. Deswegen ist auch der wichtigste Tipp, sich nicht vor anderen zu verstellen und einfach man selbst zu sein.

Sparkasse:
Welche Aufgaben machen dir in deiner Ausbildung besonders viel Spaß?

Patrick:
Die Ausbildung der Sparkasse ist sehr abwechslungsreich, dies empfinde ich als den größten Spaßfaktor. Die Veranstaltungen für die Region bilden immer eine gelungene Abwechslung zu dem spannenden Bankalltag. Die Organisation dieser und die Durchführung machen mir sehr großen Spaß.

Sparkasse:
Würdest du die Ausbildung bei der Sparkasse weiterempfehlen und wenn ja, weshalb?

Patrick:
Ich empfehle die Ausbildung bei der Sparkasse auf jeden Fall weiter, da das Ausbildungssystem meiner Meinung nach einen großen Mehrwert bietet. Es gibt zahlreiche nette Mitarbeiter, die einem immer auf Augenhöhe begegnen. Die netten Auszubildenden freuen sich über neue Kräfte und werden auch in der Zukunft die kommenden Auszubildenden herzlich begrüßen.
Abschließend ist die Ausbildung bei der Sparkasse Hohenlohekreis jedem zu empfehlen, der Spaß bei der Arbeit mit Menschen hat und gemeinsam mit einem sehr guten Team unserer Region einen zuverlässigen und vertrauenswürdigen Ansprechpartner für das Thema rund um die Finanzen bieten will.

Interview mit Katrin Ohrnberger, Referentin für Ausbildung

Sparkasse:
Stellen Sie sich ihren zukünftigen Auszubildenden doch kurz vor! Wer sind Sie und was machen Sie?

Katrin Ohrnberger:
Mein Name ist Katrin Ohrnberger. Ich bin Referentin für Ausbildung in unserem Haus. Meine Aufgaben drehen sich rund um die Ausbildung / das duale Studium.
Ich bin zuständig für die Betreuung unserer Auszubildenden vom Ausbildungsstart bis zum Ausbildungsende. Im Zuge dessen wähle ich auch unsere zukünftigen Auszubildenden aus und kümmere mich um das Bewerbermarketing (z. Bsp. Organisation von Berufsinfomessen, Praktika und Betriebsbesichtigungen).

Sparkasse:
Was können Auszubildende von einer Ausbildung in Ihrem Unternehmen erwarten?

Katrin Ohrnberger:
Wir bieten unseren Auszubildenden ein tolles Arbeitsklima, selbstständiges Arbeiten, aber auch Teamarbeit. Darüber hinaus dürfen unsere Auszubildenden schon ab dem ersten Ausbildungsjahr in Projekten mitarbeiten und Verantwortung übernehmen.
Aber auch der Spaß kommt bei uns nicht zu kurz: es gibt regelmäßig Betriebsfeste, Ausflüge, Betriebssportsgruppen und ein tolles Miteinander, weit über den Arbeitsalltag hinaus.

Sparkasse:
Was erwarten Sie von Ihren zukünftigen Auszubildenden?

Katrin Ohrnberger:
Ich freue mich auf interessierte Auszubildende, die motiviert an neue Aufgaben herangehen. Unsere Auszubildenden sollten offen sein und gerne mit Menschen arbeiten, da der Schwerpunkt unseres Arbeitsalltags aus der Betreuung und Beratung unserer Kunden besteht.

Interview mit der Auszubildenden Luisa Schmetzer

Sparkasse:
Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen?

Luisa:
Ich habe mich schon immer für die Bank interessiert. Als es um meinen weiteren Lebenslauf ging, habe ich den Berufsinformationstag in Künzelsau besucht und bin dort mit einer Auszubildenden ins Gespräch gekommen und auch später mit Frau Ohrnberger. Daraufhin habe ich mich beworben und hier angefangen.

Sparkasse:
Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Luisa:
Ich hatte erwartet, viele neue Inhalte kennenzulernen, das Bankenwesen besser zu verstehen und viel mit Menschen zu tun zu haben und auch viel Abwechslung zu haben. All diese Erwartungen haben sich so auch bestätigt.

Sparkasse:
Was gefällt dir der Sparkasse als Arbeitgeber besonders gut?

Luisa:
Die Sparkasse ist ein sehr entgegenkommender Arbeitgeber. Das Arbeitsklima passt und man hat tolle Kollegen. Was mir auch sehr gut gefällt ist, dass man während der Ausbildung verschiedene Abteilungen durchläuft und in der Schule keinen Blockunterricht hat.

Sparkasse:
Welche Aufgaben machen dir in deiner Ausbildung besonders viel Spaß?

Luisa:
Mir machen besonders die Aufgaben Spaß, die mich herausfordern und bei denen ich mit Kunden zu tun habe.

Interview mit Sophie Ehrmann, Referentin für Personalentwicklung

Sparkasse:
Stellen Sie sich Ihren zukünftigen Auszubildenden doch kurz vor! Wer sind Sie und was machen Sie?

Sophie Ehrmann:
Ich bin Referentin für Personalentwicklung. 
Wenn unsere Mitarbeiter Fragen zu Seminaren und Weiterbildungsmöglichkeiten haben, dann kann ich diese beantworten. 
Außerdem gestalte ich innerbetriebliche Unterrichte für unsere Azubis - Teamwork, Abwechslung, Kreativität und Austausch sind mir in meinen Seminaren sehr wichtig, denn nur wer Spaß an der Arbeit hat, ist motiviert dazu zu lernen.

Sparkasse:
Was können Auszubildende von einer Ausbildung in Ihrem Unternehmen erwarten?

Sophie Ehrmann:
S = Spaß
P = persönliche Weiterentwicklung
A = Abwechslung
R = regionale Verbundenheit
K = Kundenkontakt 
A = attraktive Arbeitsplätze
S = Seminare 
S = sympathische Kollegen
E = eigenständiges Arbeiten 

Sparkasse:
Was hat Ihnen an Ihrer Ausbildung besonders gut gefallen?

Sophie Ehrmann:
Fasziniert hat mich der Einblick in die vielen, verschiedenen Abteilungen einer Bank. Denn hinter dem Bankgeschäft steckt viel mehr, als das, was man als Kunde sieht.

Sparkasse:
Warum haben Sie sich für die Sparkasse als Arbeitgeber entschieden?

Sophie Ehrmann:
In der Sparkasse gibt es vielseitige, interessante Berufe und man darf als junger Mensch schnell Verantwortung für Kunden oder Mitarbeiter übernehmen.
Außerdem gefällt mir das Arbeitsklima in der Sparkasse sehr gut - hier ist man nicht nur ein Mitarbeiter von vielen, sondern man kann etwas bewegen und auch die Meinung junger Nachwuchskräfte wird wertgeschätzt.

So geht es weiter

Du fühlst dich angesprochen und möchtest beruflich in die Welt der Sparkasse eintauchen – bewirb dich jetzt.

 Cookie Branding
i